Neurologische Behandlung

Eine neurologische Behandlung ist durchzuführen bei folgender Indikationen

  • Spondylosen
  • Cauda-Equina-Syndrom
  • Wirbelsäulenverletzungen
  • Nervenverletzungen wie z.Bsp. Überdehnungen
  • postoperativ sowie posttraumatisch
  • Bandscheibenvorfälle
  • Nervenerkrankungen und Lähmungen
  • Inkontinenz

 

Bei einer Nervenerkrankung sowie bei Lähmungen kann es passieren, dass der Vierbeiner Bewegungen und Bewegungsabläufe einfach vergisst. Das Gehirn kann dabei den Befehl zu einer bestimmten Körperreaktion nicht mehr ausführen.

Durch die Physiotherapie erlernt der Hund die vergessene und verlorengegangene Bewegung wieder neu