Blutegelbehandlung für Hunde

Tierheilpraxis Blutegelbehandlung
Tierheilpraxis Blutegelbehandlung
Tierheilpraxis Blutegelbehandlung

Hirudo medicinalis officinalis = Medizinischer Egel

Blutegel werden schon seit Jahrtausenden zu medizinischen Zwecken bei Mensch und Tier eingesetzt.

Die Blutegeltherapie gehört zu den sogenannten "ausleitenden Heilverfahren". Das bedeutet die Beseitigung von lokalen Fülle-, Stauungs- und Schmerzzuständen.

Das wichtigste mitunter der Anwendung des Blutegels, ist die Nachblutung. Sie wird erwartet und ist auch gewünscht !

Der Biss eines Blutegels hat

-gerinnungshemmende Wirkung (Hirudin)

-entzündungshemmende Wirkung (Eglin)

-antibakterielle Wirkung (Hyarolonidase)

-antithrombotische Wirkung (Calin)

-immunisierende Wirkung

-antideppressive Wirkung (Ausschüttung von Endorphinen)

Einsatzgebiete der Egeltherapie in der Veterinärmedizin

Orthopädie (Dackellähme, Cauda equina, Hüftgelenksdysplasie, Arthrosen, Spondylosen, Podotrochleose)

Wundheilungsstörungen (Ödeme, Hämatome, Phlegmone, Venenentzündungen, Abszesse)

Durchblutungsstörungen (Schlaganfall)

Blutohr (siehe letzte beiden Bilder)